Wer muss mitwirken?

Grundsätzlich muss jedes Mitglied der Bedarfsgemeinschaft der Mitteilungspflicht nachkommen. Hierbei ist jede Änderung anzuzeigen – unabhängig davon, bei wem diese Änderung eintritt. Der Vertreter der Bedarfsgemeinschaft hat dafür Sorge zu tragen, dass er die dafür erforderlichen Informationen erhält, dass die Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft über ihre Mitwirkungspflichten informiert sind und den Inhalt des SGB II-Merkblattes kennen. Die Anzeigepflicht des Vertreters der Bedarfsgemeinschaft entbindet die übrigen Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft nicht von ihren Anzeige- und Mitwirkungspflichten.

SCHNELLFINDER

Downloadcenter

Anträge und Formulare

Kontakt

Standorte
Sachgebietsleitung

Weiterführende Infos

Arbeitsmarktprogramm
Bildungszielplanung

Über uns

Organigramm